Schlagwortarchiv für: Winterliegeplatz

 

Die Rathje-Werft auf dem Lindenau Gelände in Kiel hat in den letzten Wochen weitere Schiffe in ihre neue Winterlager-Halle transportiert. Darunter befinden sich eine große Aluyacht, eine Motoryacht und weitere kleinere Yachten.

Die größten der neuen Ankömmlinge sind zwei ca. 20 Meter lange Segelyacht mit einem Gewicht von bis zu 30 Tonnen. Die Motoryacht ist 13 Meter lang und 16 Tonnen schwer. Sie wurde ebenfalls mit einem Kran transportiert. Die kleineren Yachten wurden mit einem Tieflader in die Halle gebracht.

Die Rathje-Werft ist auf die Reparatur und Wartung von Yachten und Traditionsschiffen spezialisiert. Die neue Winterlager-Halle ist speziell für große und schwere Yachten konzipiert. Sie verfügt über ein neues Sektionaltor, das eine Breite von 7 Metern und eine Höhe von 6 Metern hat. Dadurch können auch große Yachten problemlos in die Halle transportiert werden.

Die Rathje-Werft freut sich auf die neuen Kunden und die Winterarbeiten an den Schiffen. Die 12mR-Yacht „Flica“ soll bereits im März fertig sein und dann ans Mittelmeer fahren.

Die neue Winterlager-Halle der Rathje-Werft hat eine Fläche von 2.000 Quadratmetern. Sie ist mit einer modernen Ausstattung versehen, darunter:

  • Ein neues Tor mit einer Breite von 7 Metern und einer Höhe von 6 Metern
  • Neues Bocksystem für schwere Yachten
  • Eine moderne Werkstatt mit allen erforderlichen Werkzeugen und Maschinen

Die Halle ist ideal für den Winterlager von großen und schweren Yachten. Sie bietet ausreichend Platz für die Unterbringung der Schiffe sowie für die Durchführung von Reparaturen und Wartungsarbeiten.

Anmeldung für das Winterlager

Die Anmeldung für das Winterlager ist ab sofort möglich. Der Krantermin für große Yachten wird in der dritten Oktoberwoche sein. Wir werden dies an dieser Stelle aktualisieren.

Zur Anmeldung per Formular geht es >> hier.


Ein Beitrag aus der
Rathje Werft in Kiel
100 Jahre Rathje Werft Kiel

100 Jahre Tradition im Bootsbau und Technologie von morgen

Telefon: 0431 / 220 92-0
E-Mail: info@bootswerft-rathje.de

Die verheerenden Auswirkungen des Ostseesturms im Jahr 2023 haben zahlreiche Yachten schwer beschädigt, wodurch die Besitzer vor enorme Herausforderungen gestellt wurden. In dieser schwierigen Phase engagieren sich die erfahrenen Bootsbauprofis der Rathje Werft und versierte Tischler auf dem Lindenau Areal in einer engen Zusammenarbeit mit Pantaenius und Yachticon, um tatkräftige Unterstützung zu leisten. Hier erfahren Sie mehr über die außergewöhnliche Kooperation und die Bemühungen zur Rettung und Sanierung der betroffenen Yachten.

Reparatur Yacht Sturmschaden Ostsee – Ein sicherer Hafen bei Rathje Werft

Über 100 havarierte Yachten, die durch den Sturm schwer beschädigt wurden, finden Schutz in der Rathje Werft nahe Lindenau. Hier werden sie professionell repariert und wieder seetauglich gemacht. Mit der Expertise von über 25 Fachleuten auf dem Werftgelände und in deren Netzwerk setzen sie alles daran, die Yachten zu bergen und auf neue Wege zu führen.

HIER HILFE ANFORDERN

RETTUNG UND REPARATUR IHRER YACHT NACH DER STURMFLUT

 

Große Kooperation mit Pantaenius und Yachticon – Sanierungs- und Entsorgungsaktion

In Zusammenarbeit mit Pantaenius und Yachticon, namhaften Großhändlern und Serviceanbietern für Yachtzubehör, sowie Gutachtern und Bootsbauern der Rathje Werft, wird eine der bisher größten Sanierungs- und Entsorgungsaktionen in der Geschichte der deutschen Yachtindustrie gestartet.

Yachtversicherung Sturmschaden – Rundum-Paket für Yachteigentümer

Yachteigentümern wird ein umfassendes Paket angeboten, das sämtliche Sorgen bezüglich ihrer beschädigten Yachten abnimmt. Dies beinhaltet nicht nur die Schadensabwicklung, sondern auch die Klärung sämtlicher Fragen rund um die Yachten über die Kanzlei in der Werft.

Schadensbegutachtung Boot – Unterstützung durch erfahrene Bootsbauer

Erfahrene Bootsbauer arbeiten in Überstunden, um Schadensaufnahmen vorzunehmen, Angebote zu erstellen und mit den Gutachtern zu kooperieren. Ihr Fachwissen und ihre Erfahrung sind von unschätzbarem Wert, um die Yachten wieder in einen einwandfreien Zustand zu versetzen.

Sturmschaden Yacht Werft – Riesige Möglichkeiten auf dem Gelände in der Kieler Förde

Das Gelände in der Kieler Förde bietet eine einmalige Gelegenheit für Versicherungen und Yachteigner, Yachten in den Hallen oder Freiflächen zu organisieren und zu sanieren.

Wassereinbruch Boot Sturm – Eigenarbeit in der Werft ermöglicht

Yachteigner, die ihre Boote selbst sanieren möchten, haben in der Rathje Werft die Möglichkeit dazu. Die Bootsbauer stehen als Ratgeber und Helfer zur Seite, und das Gelände wird auch für externe Bootsbauer geöffnet, da die Werft eine kooperative Herangehensweise verfolgt.

Rettung beschädigter Yachten – Alle Arbeiten aus einer Hand bei Rathje

Rathje organisiert und überwacht sämtliche Arbeiten an den Yachten, sei es Elektronik, neue Einrichtung, Reparaturen von GFK-Schäden oder Motorschäden. Yachteigner können sicher sein, dass alles professionell und zuverlässig erledigt wird.

Sturmflut Yacht Bergung – Ein Zeichen der Solidarität

Helge Petersen und sein Team sind erleichtert, dass den Yachten im Yachthafen Rathje nichts passiert ist. Gleichzeitig sind sie zutiefst betroffen über die Schicksale der Yachteigner und Yachten in anderen Häfen. Die Gedenkkerze von einem Friedhof in Schilksee unter einer Yacht ist ein berührendes Zeichen des Leids, das die Yachteigner durchmachen. Die Teams hoffen, sowohl menschlich als auch fachlich, tatkräftig unterstützen zu können.

Wichtige Expertise ist unerlässlich

Es ist von entscheidender Bedeutung, in dieser Situation einen kühlen Kopf zu bewahren. Die Schäden sollten ausschließlich von Fachleuten und Experten saniert werden, da sonst unvorhersehbare Folgen oder sogar gefährliche Situationen auf See entstehen könnten.

Rathje organisiert Hilfe von Fachexperten – Unterstützung für Yachteigner

Rathje wird für alle Fachrichtungen die notwendige Fachhilfe organisieren, selbst wenn diese durch externe Unternehmen erbracht werden muss. Die Priorität liegt auf der umfassenden Unterstützung und der Sicherheit der Yachteigner und ihrer Boote.

>> Mehr dazu in der Presse: floatmagezin “Ist das jetzt alles Schrott?”

>> Beitrag bei lindenau.de “HOFFNUNG NACH DER STURMFLUT 2023: GEMEINSAME HILFE FÜR YACHTEN IN DER OSTSEE UND KIELER FÖRDE”


Ein Beitrag aus der
Rathje Werft in Kiel
100 Jahre Rathje Werft Kiel

100 Jahre Tradition im Bootsbau und Technologie von morgen

Telefon: 0431 / 220 92-0
E-Mail: info@bootswerft-rathje.de

Ein sicherer Hafen – trotz Sturm und Hochwasser

Kiel ist bekannt für seine beeindruckende maritime Tradition, und die Rathje Werft steht stolz an vorderster Front. In jüngster Zeit sah sich die Werft mit einem herausfordernden Sturm- und Hochwasserereignis konfrontiert. Doch die gute Nachricht ist: Ihr Yachthafen blieb fast unversehrt, und das verdanken wir unseren engagierten Mitarbeitern.

Unsere Yachten im Hafen erlitten keine Schäden, obwohl fast 100% der Kapazität ausgelastet waren. Unsere Mitarbeiter leisteten einen herausragenden Job, und wir möchten ihnen an dieser Stelle herzlich danken.

Die bewährten Maßnahmen zum Schutz des Hafens

Seit der Gründung der Yacht- und Bootswerft Marina Rathje GmbH haben wir kontinuierlich in umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an unseren Stegen und Außenanlagen investiert. Eine der bemerkenswertesten Maßnahmen war die Errichtung einer robusten Seebetonwand. Diese Maßnahmen, in Kombination mit der Sorgfalt unserer Mitarbeiter, bewahrten unsere Yachten davor, Schaden durch das Sturm- und Hochwasserereignis des letzten Wochenendes zu nehmen. Anders als in vielen anderen Häfen sind bei uns alle Yachten unversehrt geblieben.

Trotz unseres glücklichen Umstands, dass unsere eigenen Yachten keinen Schaden erlitten, wissen wir, dass nicht jeder Yachteigner so viel Glück hatte. Wir haben vermehrt Anfragen von Yachteignern erhalten, die nach Lösungen suchen, um ihre beschädigten Schiffe vor weiteren Schäden zu bewahren.

Für diese Yachteigner haben wir eine Antwort: Wir bieten an, die beschädigten Yachten, sofern sie noch zu retten sind, zu sanieren und für die kommende Saison wieder flott zu machen. Diese Yachten können während der Reparaturphase sicher auf dem Gelände der Lindenau Werft untergebracht werden.

Anfragen können Sie telefonisch unter 0431 / 220 92-0 oder über das Formular der Rathje Werft stellen.

Wir verstehen, dass nicht alle Yachten gerettet werden können. Daher bieten wir auch den Service des fachgerechten Abwrackens an. Wenn Ihr Schiff leider nicht mehr zu retten ist, kümmern wir uns um die umweltgerechte Entsorgung.

Ein Team, das mitfühlt

Unsere Werftcrew teilt die Leidenschaft für Yachten und Boote. Wir verstehen, wie viel Zeit, Geld und Liebe Sie in Ihre Schiffe investiert haben. Es ist herzzerreißend, sie schwer beschädigt oder sogar zerstört zu sehen. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihr Schiff in besten Händen haben und alles daran setzen werden, es wieder in seinen einstigen Glanz zu versetzen.

Die Rathje Werft in Kiel ist nicht nur ein sicherer Hafen für Yachten, sondern auch eine verlässliche Anlaufstelle in stürmischen Zeiten. Unsere Fachkenntnisse und unsere Hingabe zum Erhalt von Yachten machen uns zur besten Wahl, wenn es darum geht, Ihre Schätze zu schützen und zu reparieren. Wir sind stolz darauf, ein Teil der Kieler maritimen Gemeinschaft zu sein und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen die Segelsaison 2024 zu genießen.

Sie suchen ein neues Winterlager für Ihre große Yacht? Die Rathje Werft in Kiel hat auf dem Lindenau-Gelände eine neue Halle für große und schwere Yachten eröffnet. Die Halle ist mit einem neuen Sandwichdach ausgestattet und bietet Platz für große Yachten.

 

Erste Yachten im Winterlager

Die erste Yacht, eine 12-mR-Yacht, wurde bereits in die neue Halle gekrant. In den nächsten Wochen werden weitere Yachten ins Winterlager kommen.

In Zusammenarbeit mit der Firma Wehie Yachting aus Altenholz wurde ein neues Bocksystem für schwere Yachten entwickelt. Damit können Yachten mit einem Gewicht von bis zu 30 Tonnen sicher gelagert werden.

Die Rathje Werft bietet ihren Kunden einen umfassenden Service rund um das Winterlager. Dazu gehören unter anderem

  • Kranen und Einlagern der Yacht
  • Wartung und Reparatur der Yacht
  • Reinigung der Yacht

etc.

Anmeldung für das Winterlager

Die Anmeldung für das Winterlager ist ab sofort möglich. Der Krantermin für große Yachten wird in der dritten Oktoberwoche sein. Wir werden dies an dieser Stelle aktualisieren.
Zur Anmeldung per Formular geht es >> hier.

Fazit
Die neue Halle der Rathje Werft bietet eine optimale Lösung für die Unterbringung von großen und schweren Yachten im Winter. Das neue Bocksystem sorgt für eine sichere Lagerung der Yachten. Die Rathje Werft bietet ihren Kunden einen umfassenden Service für das Winterlager.


Ein Beitrag aus der
Rathje Werft in Kiel
100 Jahre Rathje Werft Kiel

100 Jahre Tradition im Bootsbau und Technologie von morgen

Telefon: 0431 / 220 92-0
E-Mail: info@bootswerft-rathje.de

Der Winter ist oft die Zeit, in der Segelbegeisterte ihr Boot in den Winterschlaf schicken und sehnsüchtig auf den Frühling warten. Doch was wäre, wenn die Segelsaison kein Ende hätte? In unserem geschützten Yachthafen an der Kiele Förde können Sie das ganze Jahr über das Segeln genießen. In diesem Beitrag werden wir die zahlreichen Vorteile eines Winterstellplatzes im Wasser für Yachten und Boote herausstellen und Ihnen zeigen, warum es eine lohnende Option ist.

 

  1. Schutz vor Stürmen und Wellen: Der Yachthafen an der Kiele Förde bietet einen ausgezeichneten Schutz vor Stürmen und Wellen. Die Lage sorgt dafür, dass Ihre Yacht oder Ihr Boot sicher vor den unberechenbaren Naturgewalten bleibt.
  2. Keine Wellen von vorbeifahrenden Schiffen: Im Gegensatz zu Liegeplätzen entlang befahrener Kanäle oder Flüsse werden Sie im Yachthafen an der Kiele Förde keine störenden Wellen von vorbeifahrenden Schiffen erleben. Das ruhige Wasser gewährleistet einen sicheren und angenehmen Aufenthalt.
  3. Kaum Strömung im Bereich der Liegeplätze: Die geringe Strömung im Bereich der Liegeplätze ermöglicht eine einfache Handhabung beim Ein- und Aussteigen aus dem Boot. Dies erleichtert sowohl das alltägliche Segeln als auch den Winterbetrieb erheblich.
  4. Durchgehende Landstromversorgung (an den meisten Plätzen): Ein Winterstellplatz im Wasser bietet den Vorteil einer durchgehenden Landstromversorgung. Dadurch können Sie Ihre Yacht oder Ihr Boot bequem mit Strom versorgen und beispielsweise die Batterien aufladen, ohne auf externe Stromquellen angewiesen zu sein.
  5. Wasserversorgung (bis 0°C): Auch die Wasserversorgung ist ein wichtiger Aspekt beim Überwintern im Wasser. Der Yachthafen an der Kiele Förde stellt sicher, dass Wasser bis zu 0°C zur Verfügung steht. Dies ist besonders praktisch, wenn es darum geht, das Boot für den Winter vorzubereiten oder einfache Wartungsarbeiten durchzuführen.
  6. Keinem Eisgang ausgesetzt: Im Winter müssen Sie sich keine Gedanken über Eisgang machen, da Ihr Boot im geschützten Yachthafen sicher im Wasser liegt. Diese Sicherheit gewährleistet auch in den kältesten Monaten eine ununterbrochene Verfügbarkeit Ihres Bootes.
  7. Winteröffnungszeiten der Werft und Unterstützung der Bootsbauer: Der Yachthafen bietet den Vorteil einer offenen Werft, auch während der Wintermonate. Bootsbauer stehen Ihnen zur Seite, um Sie bei Fragen, Reparaturen oder Wartungsarbeiten zu unterstützen. Sie können auch einen Wintercheck durchführen lassen, um sicherzustellen, dass Ihr Boot in bestem Zustand ist.
  8. Wintercheck und fachgerechte Abdeckung: Als zusätzlichen Service führen wir gerne einen Wintercheck an Ihrem Boot durch. Unsere Experten überprüfen alle wichtigen Systeme und geben Ihnen Empfehlungen für eventuelle Wartungsarbeiten. Zudem zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Boot fachgerecht mit Planen abdecken, um es vor Witterungseinflüssen zu schützen.
  9. Kostenvorteil: Ein weiterer überzeugender Vorteil eines Winterstellplatzes im Wasser ist der Kostenvorteil im Vergleich zu Landliegeplätzen. Die Preise für Winterstellplätze im Wasser sind in der Regel deutlich günstiger, was Ihnen Einsparungen bei den Lagerkosten ermöglicht. Sie können Ihr Budget effizienter nutzen und gleichzeitig die Vorzüge eines geschützten Yachthafens genießen.

Unser Fazit:
Ein Wasserliegeplatz im Winter bietet eine Reihe von Vorteilen für Yachten und Boote. Neben der Verlängerung der Segelsaison ermöglicht er Ihnen, Ihr Boot vor Stürmen, Wellen und Eisgang zu schützen. Die kontinuierliche Landstromversorgung und Wasserversorgung sorgen für Komfort und Bequemlichkeit. Mit Unterstützung erfahrener Bootsbauer und einem Wintercheck können Sie sicher sein, dass Ihr Boot in bestem Zustand bleibt.

Nicht zu vergessen ist der Kostenvorteil im Vergleich zu Landliegeplätzen. Wenn Sie also das ganze Jahr über das Segeln genießen möchten, ist ein Winterstellplatz im Wasser an der geschützten Kiele Förde die ideale Wahl. Starten Sie in ein segelreiches Jahr und erleben Sie unvergessliche Abenteuer auf dem Wasser, ganz ohne saisonale Beschränkungen.


Ein Beitrag aus der
Rathje Werft in Kiel
100 Jahre Rathje Werft Kiel

100 Jahre Tradition im Bootsbau und Technologie von morgen

Telefon: 0431 / 220 92-0
E-Mail: info@bootswerft-rathje.de