Frühlingswetter lockt Besuch aus der Hansestadt Hamburg

E-Surfboard von CURF im Yachthafen Rathje in KielObwohl die frühlingshaften Temperaturen um die 16° C und der strahlend blaue Himmel über der Kieler Förde heute einen anderen Eindruck vermittelten, betrug die Wassertemperatur nur knapp 4° C. Das eiskalte Wasser hat die Jungs von CURF jedoch nicht davon abgehalten, uns mit ihren e-Surfboards einen kurzen Besuch abzustatten.

Die Sonnenstrahlen und die geschwungenen Fahrmanöver der elektrisch betriebenen Surfboards gaben einen ersten Vorgeschmack auf die bevorstehende Segelsaison. So rasant die CURF-Crew durch die noch leeren Yachtliegeplätze rauscht, so rasant geht es derzeit auch hinter den Kulissen des Yachthafen Rathje zu.

Die Modernisierungsarbeiten im Yachthafen Rathje laufen auf Hochtouren

E-Surfboard von CURF im Yachthafen Rathje neben dem Sportboothafen StickenhörnZurzeit nutzen wir das gute Wetter, um die letzten Planken auf dem neuen Steg Ost festzuschrauben. Schließlich sollen die Arbeiten am Steg zum Start der Segelsaison im April endgütig abgeschlossen sein. Aber auch in den Gebäuden wird fleißig gearbeitet. Damit unser Yachtshop  rechtzeitig zur Saison eröffnen kann, erhält der Verkaufsraum seinen letzten Schliff. Parallel dazu vergrößern und modernisieren wir die sanitären Räume unserer Marina.

Trotz der vielen Arbeit blieb uns heute genug Zeit, die Fahrkünste der Jungs auf ihren CURF-Boards zu bestaunen. Für das Team des Hamburger Unternehmens war der Ritt quasi ein Heimspiel. Die ersten Proberunden auf dem Prototyp des e-Surfboards wurden 2017 auf der Kieler Förde gedreht.

Wir freuen uns auf weitere Besuche, wenn das Fördewasser wärmer geworden ist!

Nähere Informationen zu dem CURF e-Surfboard bekommt man auf: www.curf.world

E-Surfboard von CURF im Kieler Yachthafen
E-Surfboard von CURF im Yachthafen Rathje in Kiel
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
Posted in Allgemein, Rund um den Yachthafen Rathje, Yachtshop and tagged , , , , .